Balkonkraftwerk test: Die besten Balkonkraftwerke bis 600W

Test einer Balkon-Solaranlage: Auswahlkriterien für eine kleine Photovoltaik-Anlage

14. April Lesedauer 14 Minuten Eine Balkon-Solaranlage ist nur eine kleine Photovoltaikanlage, die auf dem Balkon angebracht wird. Aber auch eine Installation im Garten, auf dem Dach oder an der Fassade ist denkbar. Eine kleine Photovoltaikanlage besteht in der Regel aus einem oder zwei Solarmodulen. Dadurch ist sie kostengünstiger als große Solaranlagen, die ganze Dächer bedecken. Aufgrund ihrer winzigen Größe und ihrer vielfältigen Einsatzmöglichkeiten haben diese kleinen Anlagen den amüsanten Beinamen “Guerilla-PV-Anlage” erhalten.Balkonkraftwerk testTrotz ihrer geringen Größe ist der Kauf eines Produkts keine Selbstverständlichkeit. Es gibt mehrere Optionen und Komponenten für winzige Solarsysteme, von denen jede in verschiedenen Aspekten einzigartig ist. Wie Sie das für Sie beste Gesamtpaket mit Solarmodulen, Steckern und anderen Komponenten auswählen, erfahren Sie in unserem Test!

Das Solarmodul im Test der Balkonsolaranlage ist das “Gehirn” der Photovoltaikanlage.

Das Solarmodul (auch Photovoltaikmodul genannt) ist das Herzstück einer Balkon-Solaranlage, denn es wandelt die einfallende Sonnenenergie in Sonnenenergie um. Und so funktioniert es: Solarzellen absorbieren Lichtteilchen (Photonen), die von der Sonne auf sie einfallen, und wandeln sie in freie Ladungsträger um. An der Stelle, an der ein Elektron freigesetzt wird, bleibt ein positiv geladenes Loch zurück. Da der frei bewegliche Ladungsträger einen Ladungsausgleich anstrebt, bewegt er sich und es entsteht ein Stromfluss, der direkt in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus genutzt werden kann.

Genug der Physik: Was hat diese Information zu bedeuten? Weil verschiedene Arten von Solarzellen oder Photovoltaikmodulen in unterschiedlichem Maße Strom erzeugen. Der entscheidende Begriff, den man sich bei der Bewertung von Solarzellen merken sollte, ist “Wirkungsgrad”.

Balkonkraftwerk test: Gibt es Module für Balkon-Solarkraftwerke auch in Sondergrößen?

Beim Vergleich von Solarmodulen ist es bei Solarstromanlagen üblich, PV-Module mit 60 kristallinen Siliziumzellen zu verwenden, die jeweils sechs Zoll groß sind. Durch die übliche Anordnung dieser Zellen – zehn in der Länge und sechs in der Breite – ergibt sich ein Solarmodul mit den Abmessungen 1640 mm x 1000 mm. Auch ein Balkonkraftwerk kann diese gängige Modulgröße verwenden. Vor dem Kauf sollten Sie sich vergewissern, dass die PV-Module physisch mit dem Aufstellungsort kompatibel sind: Wie groß darf ein Modul oder ein Modulpaar sein?

Wenn die oben angegebene Standardmodulgröße nicht ausreicht, gibt es andere Größen. Eine dieser besonderen Größen ist für die Installation auf Gebäudedächern optimiert. Module mit einer Höhe von 1350 bis 1470 mm und einer Breite von 1000 mm sind in dieser Region sehr beliebt. Je nach Hersteller sind aber auch verschiedene Einzelgrößen erhältlich, die sich für den Einsatz als Kleinst-Photovoltaikanlage eignen.

Vergleichende Analyse von Balkonkraftwerken

Solarstromanlage für den Balkon – Sonnenenergie direkt aus der Steckdose nutzen! Mit einem Plug-and-Play-Solarkraftwerk können Sie auf Ihrem Balkon oder Ihrer Terrasse Sonnenenergie erzeugen und diese für die Stromversorgung Ihres Hauses nutzen. Ein Balkonkraftwerk besteht aus nur wenigen Komponenten: Solarmodul(e), einem Wechselrichter, der Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt, und einem Anschlusskabel mit Schuko-Stecker, das in jede Steckdose gesteckt werden kann, um den selbst erzeugten Strom direkt aus dem Hausnetz zu beziehen. Wir haben für Sie eine Liste mit den besten kleinen Solarmodulen zusammengestellt. Unsere Analyse verrät Ihnen, welches Balkonmodul für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist. Auf unserer Seite “Produktdetails” finden Sie zu jedem Solarsystem ausführliche Informationen und ergänzende Produktfotos. Wir wünschen Ihnen viel Freude bei Ihrer Auswahl!

Die besten Balkonkraftwerke bis 600W

Die besten Balkonkraftwerke bis 600W im Vergleich Test eines Balkonkraftwerks 2021: Nutzen und Kosten Wie bei allen steckerfertigen Solarkraftwerken handelt es sich jedoch um einen theoretischen Wert, der in der Praxis selten erreicht wird.

EET verwendet für sein Balkon-Solarkraftwerk LIGHTMATE G den Mikro-Wechselrichter Envertech EVT300, der eine maximale Modulleistung von 400 Wp unterstützt und eine Ausgangsleistung (Nennstrom) von 300 Watt liefert. Im EET-Balkonkraftwerkspaket ist auch ein horizontaler Balkonkraftwerksständer enthalten. Im Vergleich zu einer vertikalen Konfiguration nimmt die Anlage damit mehr Platz auf dem Balkon ein. Die erforderliche Wieland-Steckverbindung für einen normgerechten Anschluss stellt EET nach eigenen Angaben auf mini pv anlage Kundenwunsch kostenlos zur Verfügung, so dass das Solarstromsystem für die Steckdose nach unserer Einschätzung ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist. LIGHTMATE G ist am besten für kleinere Balkone geeignet, da der Strom über nur ein Panel gewonnen wird. Stromsparer finden hier ein günstiges Balkonkraftwerk-Paket sowie einen hilfreichen Kundenservice.

Balkonkraftwerk test: Preis und beste Angebote für ET Efficient Energy Technology

Für den Balkon gibt es ein Photovoltaik-Panel sowie einen Sichtschutz. Der Strom wird über das steckerfertige Solarpanel in die Steckdose zurückgespeist. Preis und beste Angebote für Yuma Balcony 580 Balkonkraftwerk.

Yuma Balcony 580 ist ein Balkonkraftwerk mit einer maximalen Leistung von 580 Watt. Ab 879 Euro.Klicken Sie hier für weitere Yuma Komplettsets. priwatt bietet, wie Yuma, ein zweimoduliges Balkonkraftwerk an. Das priBalcony 45-Grad-Duo hingegen verwendet zwei Trina HoneyBlack-Paneele und keine eArche-Leichtbau-Solarmodule, die zwar mehr als doppelt so schwer sind, aber die gleiche effiziente Halbzellentechnologie bieten. Nichtsdestotrotz legen wir bei den Geländermodellen mehr Wert auf die Leichtbauweise. Der Grund dafür: Geländer mini solaranlagen sind oft uralt, und gerade bei zwei Modulen ist die Materialbelastung des Geländers groß. Die Solarmodule des priBalcony 45 Grad Duo liefern mit 660 Watt Spitzenleistung den maximalen Energieertrag und damit theoretisch das höchste Stromkosten-Einsparpotenzial – günstige Wetterbedingungen vorausgesetzt.Balkonkraftwerk testpriBalcony 45 Grad Duo verwendet den gleichen bewährten Hoymiles HM-600 Wechselrichter wie der Yuma Balcony 580. Dieser ist für Spitzenwerte von bis zu 760 Wp ausgelegt und passt gut zu den aktuellen HoneyBlack-Panels. priwatt priBalcony 45 degree Duio empfehlen wir allen, die einen Gitterbalkon haben und ein leistungsstarkes Balkonkraftwerk wünschen. Offiziell können die Glasfolienpaneele bis zu einer Höhe von 4 Metern installiert werden. Der Bausatz enthält ein Anschlusskabel, eine Balkonhalterung und eine Montageanleitung. Optional kann ein Schuko- oder Wieland-Steckerkabel bezogen werden. Käufer können den gleichen kostenlosen Anmeldeservice beim Marktstammdatenregister und Netzbetreiber erwarten wie bei den anderen priwatt-Anlagen. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, die Installation einer Wieland-Steckdose zu buchen.

priBalcony 45 Grad Twin-Balkonkraftwerk für Geländer

Für die solare Stromerzeugung auf dem Balkon nutzen Sie das priwatt priBalcony 45° Doppel-Balkon-Solar-Set. Die Anmeldung beim Marktstammdatenregister und beim Netzbetreiber ist kostenlos. Bei priwatt können Sie schon ab 839 Euro loslegen!Das Balkonkraftwerk priwatt priLight 45 Grad ist eine Empfehlung für Bewohner oder mini photovoltaik anlage Mehrfamilienhausbesitzer. Ein Hoymile HM-300 Wechselrichter und das ultraleichte Sunman eArche Solarmodul SMA290M-6X10DW bilden das kleine Solarkraftwerk. Das glaslose Solarmodul wiegt nur 7,6 Kilogramm und lässt sich daher leicht über die Balkonbrüstung heben und installieren.

Da die maximale Leistung des Moduls 290 Watt beträgt, wird der Wechselrichter nicht überlastet. priwatt priLight 45-Grad-Balkonkraftwerk ist unserer Meinung nach eine hervorragende Antwort auf die aktuelle Diskussion über die Zulassung von mehr alternativer Energieerzeugung in Städten. Dazu kommt ein vernünftiger Preis. Das priwatt priLight 45 Grad wird, wie fast alle anderen Balkonkraftwerke im Vergleich, nicht mit einem mini solaranlage Verbindungskabel zum Anschluss des Wechselrichters an die Steckdose geliefert. Dieses ist im Laufe des Bestellvorgangs nachrüstbar, wobei Verbraucher zwischen Schuko- und Wieland-Steckern wählen können.

Ansonsten ist im Lieferumfang des Balkonkraftwerk-Sets alles enthalten, was für die Montage am Balkongeländer benötigt wird. priwatt priLight 45 Grad 600 watt Balkonkraftwerk und Yuma Balcony 290 sind von der Ausstattung her nahezu identisch. Allerdings hat priwatt in unseren Augen einen zusätzlichen Pluspunkt durch den kostenlosen Registrierungsservice beim Netzbetreiber und Marktstammdatenregister.

Balkonkraftwerk test: PriLight 45 Grad Balkonkraftwerk für Balkon

Ein leichtes, glasfreies Solarmodul betreibt ein Balkonkraftwerk. Die kostenlose Registrierung beim Marktstammdatenregister und Netzbetreiber ist inklusive. Priwatt bietet Sicherheit ab 619 Euro!Auch Yuma hat ein Balkonkraftwerk, das Steckersolarsystem Balcony 290, das sich durch sein ultraleichtes Solarmodul auszeichnet. Das Sunman EArche SMA290M-6X10DW-Panel wiegt nur 7,6 kg und findet sich auch im Balkonkraftwerk priwatt priLight 45 Grad der Übersicht. Vorteilhafte Lage: Das monokristalline 60-Zellen-Solarmodul kann aufgrund seines geringen solaranlagen für die steckdose Gewichts auch an einfachen Balkongeländern montiert werden. Außerdem lässt sich das steckbare Solarsystemmodul leichter bewegen und installieren.

Die größte Strommenge, die erzeugt werden kann, beträgt 290 Watt. Yuma hat sich für den Wechselrichter Hoymiles HM-300 entschieden, der bis zu 380 Wp von einem Solarmodul aufnehmen kann und damit ausreichend dimensioniert ist. Der Ausgang des Wechselrichters hat einen Nennstrom von 300 Watt (1,3 A). Der Wirkungsgrad beträgt nach den Berechnungen der California Energy Commission 96,5 % in CEC. Die Berechnung weicht vom EU-Wirkungsgrad ab, aber da es sich in beiden Fällen um gewichtete Wirkungsgrade handelt, stufen wir sie als seriöse Informationen ein.Das Yuma Balcony 290 Balkonkraftwerk enthält neben dem Solarmodul und dem Wechselrichter eine Balkonhalterung. Dabei handelt es sich um ein Set von Metallklammern zur Befestigung des Panels am Balkongitter. Optional ist auch ein Ständer für die kleine PV-Anlage erhältlich. Leider muss das Kabel vom Wechselrichter zur Steckdose ebenfalls separat bestellt werden. Insgesamt bietet das Balkonkraftwerk Yuma Balcony 290 ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis. Wer Wert auf durchdachte Technik und kompetente Wartung legt, für den ist das Steckersolarsystem eine clevere Alternative.

Testen Sie das Yuma Balkonkraftwerk 290 – Preise und beste Angebote

Yuma Balcony 290 Balkonkraftwerk mit einer maximalen Leistung von 290 Watt. Ab 489 Euro.Klicken Sie hier für weitere Yuma Komplettanlagen. Zum Shop Das SUNSET Energietechnik SUNpay 300 Balkon-Solarkraftwerk hat eine durchdachte Ausstattung. Es ist die einzige Kleinstsolaranlage der Welt mit einem monokristallinen Solarmodul, das einen Wirkungsgrad von 21 Prozent hat. Die Leistung des Panels AS 300-6 hat eine theoretische Maximalleistung von 300 Wp. Der hauseigene Wechselrichter SUNpay 315 im SUNSET Energietechnik SUNpay 300 Balkonkraftwerk wandelt den vom Solarpanel erzeugten Gleichstrom in den Wechselstrom des Hausstromnetzes um. Der Wirkungsgrad von 95 Prozent ist zukunftsweisend. Der Wechselrichter ist mit einer maximalen Leistung von 315 Wp die ideale Ergänzung zum Panel. Das SUNSET-Balkonkraftwerk wird ab Werk mit einem normgerechten Wieland-Stecker für den Hausanschluss ausgeliefert und ist damit das einzige Balkonkraftwerk-Komplettset in unserem Test. Zum Lieferumfang des Solarkraftwerks gehört auch ein Sockel, auf dem das Panel waagerecht montiert werden kann. Mit dem SUNSET Energietechnik SUNpay 300 erhalten Interessierte eine Balkon-Solaranlage mit hochwertigen und gut aufeinander abgestimmten Komponenten. Leider ist die Anlage unserer Meinung nach im Vergleich zu ihrer Leistung überteuert.

Balkonkraftwerk test: Preis und beste Angebote für Energietechnik 300 Balkonkrater

SUNpay 300 29026 Solarstromanlage 300 Wp Sunset SUNpay 300 29026 Solarstromanlage Der Stecker ist universal. Weil der frei bewegliche Ladungsträger versucht, die Ladung auszugleichen, reist er und lässt den Strom direkt in Ihre Wohnung oder Ihr Haus fließen.Genug der Physik: Was hat es mit dieser Information auf sich? Weil es verschiedene Versionen von Solarzellen oder PV-Modulen mit unterschiedlichen Wirkungsgraden gibt. Das Wort “Wirkungsgrad” ist entscheidend für die Bewertung der Zellen im Solarmodul-Test.

Sonnenkollektoren auf dem Balkon: blau oder schwarz?

Möchten Sie Ihr Haus mit eigenem Strom versorgen? Dann müssen Sie die folgende Frage beantworten: Ist es besser, blau oder schwarz zu tragen? Das ist weniger eine ästhetische als eine praktische Frage: Die Farben Blau und Schwarz stehen für den Kampf zwischen den beiden gängigsten Solarmodultypen: Ist es besser, monokristalline Solarzellen in schwarzen PV-Modulen oder polykristalline Solarzellen in blauen PV-Modulen zu verwenden?Monokristalline Solarzellen bieten einen Wirkungsgrad von 21 bis 26 Prozent und versprechen eine bessere und längere Stromausbeute als andere typische Solarmodultypen, insbesondere bei direkter Sonneneinstrahlung.Der Wirkungsgrad polykristalliner Solarzellen liegt zwischen 18 und 21 Prozent. Sie erzeugen nicht so viel Strom wie monokristalline Solarzellen.

Schließlich gibt es noch die Dünnschichtzellen, die den großen Nachteil haben, dass ihr Wirkungsgrad weit unter 20 % liegt. Die Vorteile: Diese Zellen sind am billigsten, das Solarmodul ist leichter als frühere Technologien, und der Wirkungsgrad bei schwachen Lichtverhältnissen ist höher.Andere Formen von Solarzellen werden derzeit untersucht, sind aber für Interessenten noch nicht wirtschaftlich. Die Frage nach dem idealen Solarzellentyp muss beantwortet werden, um die erste Hürde im Solarmodultest zu nehmen und eine Auswahl treffen zu können. Solarmodule mit monokristallinen Solarzellen sind nach dem heutigen Stand der Technik die beste Wahl für eine kleine Solaranlage!

Balkonkraftwerk test: Warum gibt es auf Dächern so viele polykristalline Solarzellen?

In vielen Teilen Deutschlands zieren jedoch blaue Module mit polykristallinen Solarzellen die Dächer. Der Grund dafür ist, dass Module mit diesen Zellen von 2008 bis 2012 ein unglaublich gutes Preis-/Leistungsverhältnis hatten und für die meisten Verbraucher die erste Wahl waren. Durch den weiteren technologischen Fortschritt haben sich jedoch Preisänderungen ergeben. Auf dem aktuellen Markt sind monokristalline PV-Module etwas teurer als polykristalline PV-Module. Damit halten sich die höheren Preise für monokristalline Solarzellen bei Balkonsolaranlagen in Grenzen, und der höhere Stromertrag relativiert diesen Nachteil schnell.

Ein weiteres überzeugendes Pro-Argument für eine monokristalline Balkonsolaranlage ergibt sich, wenn man sich die besonderen Anforderungen an ein Balkonkraftwerk vor Augen führt: Balkon- oder Terrassenkraftwerke eignen sich sehr gut zur Deckung der Grundlast des Haushalts. Da die Stromerzeugung geringer ist als bei großen PV-Anlagen, ist es wichtig, den Eigenverbrauch zu maximieren. Balkon-Solaranlagen mit monokristallinen Modulen schneiden in dieser Hinsicht besser ab als polykristalline Module. Außerdem ist in Deutschland, wo die Sonne oft scheint, der höhere Ertrag an Solarstrom bei direkter Sonneneinstrahlung – den monokristalline Module liefern – ideal.

Balkonkraftwerk test: Die besten Balkonkraftwerke bis 600W

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll to top